Braungurtprüfung erfolgreich abgelegt

Vergangenes Wochenende hat Michael Schönhammer (17 Jahre) erfolgreich die Prüfung zum 3. Kyu (erster Braungurt von dreien) in Kelheim abgelegt. Geprüft wurde er unter anderem von Shihan Jamal Measara, international anerkannter Experte für Okinawanische Kampfkünste und Cheftrainer Europas und Südostasiens. Damit ist Michael der erste Braungürtel unter der Leitung von Sensei Matthias Weingartner, Karate trainierte er jedoch schon davor mehrere Jahre. Trainer (Sensei) Weingartner leitet seit Mitte 2010 die Langquaider Karateschule des TSV Langquaid. “Der Braungurt signalisiert, dass der Schüler bereit ist, seinen Techniken den letzten Feinschliff zu verleihen und die Feinform zu erlernen. Diese wird für den Schwarzgurt gefordert. Ein Schwarzgurt in einer traditionellen asiatischen Kampfkunst zeigt, dass man alle Grundtechniken seiner Stilrichtung verstanden hat und anwenden kann. Danach beginnt das richtige Training“, so der Trainer.

Die formale Vorbereitungszeit für eine solche Braungurt-Prüfung beträgt im Shorin-Ryu Seibukan 6 Monate, in welchen man regelmäßig im Training sein muss, die wirkliche Vorbereitungszeit ist jedoch viel länger und von intensiver Bemühung und hartem Training geprägt.

Alleine die Prüfung kann sich, je nach Form, über mehrere Stunden ohne Verschnaufpause hinziehen. Schließlich entwickelt sich der Schüler körperlich immer weiter, wodurch auch die Anforderungen immer höher werden. Nur wer nicht aufgibt und seinen Körper intensiv trainiert, kann diese durchhalten. Der Braungurt ist der erste Sprung, mit welchem gezeigt wird, dass man gewillt ist, auch seine letzten Technikfehler auszubügeln, um schließlich mit Erreichen des Schwarzgurtes körperlich in der Lage zu sein, Karate auszuüben. Weiterhin gilt der Schwarzgurt als eine offizielle Lehrbescheinigung der Stilrichtung, wodurch man selbst unterrichten darf (zumindest in Deutschland, in Asien gilt dies erst beim 5. Schwarzgurt). Der Braungurt markiert dabei den Beginn der Vorbereitungszeit auf die verantwortungsvolle Trainertätigkeit und die Beherrschung der grundlegenden Techniken des Stils.

 3.Kyu

Foto: Michael Schönhammer (rechts) mit Trainer Matthias Weingartner (links)

Am 15. November 2013, Kategorie(n): News von