Große Beteiligung am 1. Hannes-Wermuth- Erinnerungsturnier

Am 20. April fand das 1. Hannes Wermuth-Erinnerungsturnier statt.

Viele aktive Spieler des Kreises waren gekommen ,um sich gemeinsam an den angesehenen und beliebten Sportler zu erinnern. Eine besondere Geste auch vieler ehmaligen Langquaider Spieler nochmal ihren Schläger zu suchen und alte Zeiten aufleben zu lassen. Darunter waren auch 2 Töchter von Hannes Wermuth. Zum Teil war sich schon im Training auf dieses Turnier vorbereitet worden.

Insgesamt nahmen 55 Spieler am ausgeschriebenen Malagamodus teil. Die Zusammenstellung der Teams ergab einige sehr interessante Paarungen. Der Austragungsmodus ließ genügend Spielraum für kleine und größere Überraschungen zu. Am Ende konnte sich mit Martin Zeilhofer ein “Ehmaliger” gemeinsam mit W.Wittl  über den ersten Sieg des Turniers freuen.

Zur Erinnerung spendete Frau Wermuth eine Erinnerungsscheibe, auf der die Sieger vermerkt werden.Ein herzliches Danke schön dafür. Die Abteilung wird sie im Gasthof Huberbräu platzieren. Auch hier ein großes Dankeschön an die Wirtsleute für die Spende der Weißwürste, die es zum Turnierstart gab.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die gute Laune und für viele wieder erzählte Erinnerungen. In einem 2 Jahresrhytmus wollen wir das Turnier wiederholen.

Einige Impressionen sind in der Bildergalerie festgehalten.

Nicht zuletzt einen Dank an alle, die zum Gelingen des Turniers beigtragen haben.

Am 22. Mai 2013, Kategorie(n): News, Tischtennis von