Thomas Jörss bei Senioren-WM erfolgreich

Kürzlich fand in St. Johann in Tirol die 44. Auflage der Masters-Weltmeisterschaften im Straßenradsport statt. Als Vertreter der Langquaider Radsportler ging Thomas Jörss in drei Disziplinen an den Start.

Beim ersten Rennen, dem Radweltpokal über 112 km, war die Konkurrenz zu stark und Jörss musste an den steilen Anstiegen das Hauptfeld ziehen lassen. Besser lief es am Tag darauf beim Einzelzeitfahren über 20 km. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 43 km/h konnte er sich hier den 24. Platz in seiner Altersklasse sichern.

Beim abschließenden WM-Strassenrennen waren wieder 112 km mit rund 1.000 Höhenmetern zu bewältigen. Hier hätte Jörss einen guten Tag erwischt und kämpfte trotz der nasskalten Bedingungen an allen Steigungen bis zum letzten Korn mit. So konnte er sich trotz des hohen Tempos  von durchschnittlich 40,6 km/h gut im Hauptfeld behaupten. Lediglich eine Ausreißergruppe setzte sich ab und machte den Sieg unter sich aus. Jörss gab im Sprint des Hauptfeldes nochmal alles und finishte knapp hinter einem Konkurrenten. Insgesamt landete er so auf dem 16. Platz und durfte sich über einen weiteren Pokal für die Top 20 in seiner Sammlung freuen.

Am 10. September 2012, Kategorie(n): Allgemein, News, Radsport von