Leichtathletik: Vier Titel für Athleten der LG Landkreis Kelheim

Jan Heling (Langquaid) kam mit neuer Bestleistung 23,43 Sekunden bei der U20 aufs “Stockerl³ und schaffte auch dafür die Quali für die Bayerische Jugend. Im 100m Sprint kam er in 11,57 Sek auf Platz 5.

Gute Leistungen bei den am Wochenende in Plattling mit 400 Teilnehmern durchgeführten Niederbayerischen Leichtathletikmeisterschaften haben die Leichtahlteten der LG Landkreis Kelheim gezeigt.

Die erfolgreichste Essinger Athletin war Pia Brück, Jahrgang 1997. Sie holte sich zwei Titel: den ersten gab es für 4,89 m im Weitsprung, den zweiten ersprang sie sich im Dreisprung mit 10,33 m, was zugleich die Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften bedeutet.
Marlene Brünnig holte sich über 800 m bei den 14-Jährigen Mädchen den 3. Platz mit einer Zeit von 2:39 min Auch Bernadette Vallaster, Jahrgang 1999 erreichte den 3. Platz über 75 m mit einer Zeit von 10,68 sec. Susanne Brünnig stand auch auf dem Siegerpodest: mit ihrer Zeit von 2:35 min gewann sie den 800 m der 12-Jährigen.

Tobias Blaha (TSV Langquaid) siegte mit 6,49 m im Weitsprung der Männer. Über 200 m verbesserte er sich 23,23 Sekunden. Andrea Stiglmeier (Abensberg) steigerte sich als Zweite im 100m Sprint auf 12,90 Sekunden und schaffte im 200m Lauf mit 27,13 Sekunden ebenfalls die Quali für die Bayerischen Meisterschaften am 7. Juli in Erding.

Jan Heling (Langquaid) kam mit neuer Bestleistung 23,43 Sekunden bei der U20 aufs “Stockerl³ und schaffte auch dafür die Quali für die Bayerische Jugend. Im 100m Sprint kam er in 11,57 Sek auf Platz 5.

Am 18. Juni 2012, Kategorie(n): Leichtathletik, News, Presse von