Jahreshauptversammlung der SG

Am Freitag, 20.04.2012, fand die Jahreshauptversammlung der SG Schierling/Langquaid Handball statt. Neben den Berichten über das vergangene Jahr stand die Wahl der Vorstandschaft auf der Tagesordnung, die nun in neuer Zusammensetzung die Leitung des Handballvereins in die Hand nehmen wird.

In der vergangenen Saison von September 2011 bis März 2012 hatte die SG zehn Mannschaften gemeldet, davon zwei Mini-Teams, eine E-Jugend, eine weibliche D-, eine weibliche und männliche C-, eine weibliche B- und eine männliche A-Jugend. Außerdem traten eine Damen- und eine Herrenmannschaft an den Start. Neben dem regulären Spielbetrieb und Besuchen auf Turnieren in Amberg und Straubing organisierte der Verein zahlreiche Veranstaltungen, wie das Maibaumaufstellen, den Vatertagsausflug, das Weiherfest und die Jahresabschlussfeier. Dank an Katrin FröhlichAuch am 100-jährigen Jubiläum des TV Schierling nahm die SG teil, wofür sich der Vorsitzende des TV Schierling, Richard Rohrer, herzlich bedankte. Besonders die organisatorische Mithilfe von Katrin Fröhlich (TV-Abteilungsleitung) hob er hervor. Er lobte die Feierlichkeit als “rundes und gelungenes Fest”, das ohne die Hilfe der Vereine nicht zustande hätte kommen können.
>Sowohl die beiden Mini-Teams als auch die gemischte E-Jugend traten vorrangig für den Spaß am Sport an. Die Spielergebnisse sind für die 20 Kinder der Minis mit Trainerin Uschi Schleppüber und die 15 Kinder der E-Jugend mit den Trainerinnen Karin Wallner und Yvonne Straßer nachrangig. Einen Höhepunkt am Ende der Saison bildete für die E-Jugend der Besuch im “Trampolino” Regensburg im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier.
Die weibliche D-Jugend wurde von Trainer Stefan Klingl besonders für die rege Trainings- und Spielbeteiligung gelobt, die in dieser Mannschaft aufgrund der geringen Anzahl an Spielerinnen unerlässlich war. Mit ihrem großartigen Teamgeist erreichten die Mädchen den 2. Platz der Tabelle in der Bezirksklasse. Auch die weibliche C-Jugend zeigte in der vergangenen Saison großartige Leistungen und erreichte die Meisterschaft in der Bezirksliga. Mit nur einer Niederlage während der Saison erreichten die Spielerinnen, trainiert von Stefan Klingl und Hanna Hofstetter, verdient den ersten Platz.
Die männliche C-Jugend, die von Elmar Büchel trainiert wird, erreichte Platz 6 im Mittelfeld der Tabelle in der Bezirksliga, nachdem die Jungen zu Beginn der Saison ganz vorne mitgespielt hatten. Eine erfolgreiche Saison meldete Trainer Christian Kellermann mit der weiblichen B-Jugend, die sich im abschließenden Spiel den zweiten Platz in der Bezirksliga sicherten. Besonderen Einsatz zeigten die jungen Damen auf dem Langquaider Nikolausmarkt, bei dem sie Leckereien verkauften, um neue Trikots für das Team zu finanzieren.
Im unteren Drittel der Tabelle in der Bezirksliga schloss die männliche A-Jugend mit Trainer Georg Klingl auf Platz 8 ab. Obgleich das Talent der Jungen für einen erfolgreicheren Abschluss gereicht hätte, kommen auch in diesem Team die Freude am Sport und der Zusammenhalt durch gemeinsame Ausflüge zum Kanu- oder Gokart-Fahren nicht zu kurz.
Besonders motiviert zeigten sich die Damen der SG in der vergangenen Saison. Trainiert von Richard Lederer gelang es dem Team, die Positionenverteilung zu optimieren und sich einige Spielzüge anzueignen, was letztlich zur Meisterschaft in der Bezirksklasse verhalf. In der nächsten Saison werden die Spielerinnen in der Bezirksliga auf neue Gegnerinnen treffen. An der Tabellenspitze kämpften auch die Herren mit Trainer Alexander Eder zu Beginn der vergangenen Saison. Leider konnten die Spieler ihren anfänglichen Erfolg nicht fortsetzen und schlossen im Mittelfeld der Tabelle in der Bezirksklasse auf Platz 5 ab.
Im Anschluss an die Mannschaftsberichte von SG-Leiter Daniel Spacek und Jugendleiter Alexander Eder wurde die Vorstandschaft im Rahmen des regelmäßigen Wahlzyklus neu bestimmt. Einige Vorstandschaftsmitglieder stellten sich nicht mehr zur Wiederwahl, sodass die Ämter neu vergeben wurden: Reinhold Rüsing wurde zum neuen SG-Leiter gewählt, sein Stellvertreter wurde Thomas Olbrich. Gratulation zur Wahl durch Richard RohrerChristian Kellermann wird als TV-Abteilungsleiter mit Daniel Spacek als Stellvertreter das Amt aufnehmen. Um die Finanzen wird sich künftig Sandra Hüttner kümmern. Im Amt bleiben: Christine Klingl als Leitung des Kinderhandballs, Alexander Eder als Jugendleiter, Wolfgang Ettlinger als Schriftführer, Veronika Völkl für die Öffentlichkeitsarbeit, Uschi Schleppüber im Amt der technischen Leitung, Thomas Olbrich und Walter Gmeinwieser als Kassenprüfer.
Den offiziellen Teil abschließend, dankte Daniel Spacek wiederholt allen Funktionären der Vorstandschaft, allen Trainern, Betreuern und Schiedsrichtern und auch den Eltern der Handballkinder für die Organisation und Unterstützung und übergab sein Amt mit besten Wünschen dem Nachfolger Reinhold Rüsing.

<zurück>

Am 20. April 2012, Kategorie(n): Handball, News, Presse von